Mobatalk

aus DerMoba, der Wissensdatenbank für Modellbahner
Wechseln zu: Navigation, Suche

DER_MOBA-Chat oder auch Mobatalk

Chatten oder talken, was ist das?

Ganz einfach: Es treffen sich mehrere Personen und reden miteinander. Nun ist das im Internet nicht ganz so einfach wie im wirklichen Leben. Vor allem aber funktioniert es hier nicht mit Stimmbändern und Ohren, sondern mit Tastaturen und Bildschirmen.

Ähnlich wie das Usenet (Diskussionen in Newsgroups wie de.rec.modelle.bahn) sich an mehrere Leute richtet, so ist ein Chat eine Möglichkeit, sich mit mehreren Leuten gleichzeitig zu unterhalten. Im Gegensatz zur Newsgroup, die vielleicht das Online-Gegenstück zum Schwarzen Brett oder den Leserbriefspalten einer Zeitung sein mag, ist ein Chat aber näher an einem Gespräch.

Das Prinzip kann man sich wie eine große Tafel vorstellen, auf die jeder schreiben kann und deren Inhalt allen gleichzeitig angezeigt wird. Die Teilnehmer an einer solchen Gesprächsrunde treffen sich, indem sie sich mit einer geeigneten Software, dem sogenannten Chat-Client, auf einem bestimmten Rechner, dem Chat-Server, anmelden und dann einen bestimmten Gesprächsraum, den Channel, betreten.


Wer trifft sich im Mobatalk?

Die meisten Mobatalker sind oder waren Leser der Newsgroup de.rec.modelle.bahn, aus der auch diese Website stammt. Aber nicht alle -- manche sind auch durch persönliche Bekanntschaften mit anderen Mobatalkern dazugestoßen. Das ist auch völlig okay so: jeder ist grundsätzlich willkommen. Bloß eine gewisse Modellbahnaffinität ist von Vorteil, wenn man sich bei uns zuhause fühlen will. Aber eine Bedingung ist auch das nicht.


Erste Schritte

Woher kriege ich den Client?

Da gibt es je nach Betriebssystem mehrere Möglichkeiten, die wir hier nicht alle aufzählen können. Ein paar Beispiele, ohne Wertung oder Anspruch auf Vollständigkeit, mögen genügen:

Download und Installation sollten keine allzugroße Hürde darstellen.


Wie komme ich auf den Server?

Im Client kannst Du irgendwo Server (und ggf. Channel) eintragen. Der Server für den Mobatalk heißt irc.freenode.net oder alternativ chat.freenode.net.


Wie komme ich in den Channel?

Wenn Du den Channel nicht schon zuvor eingegeben hast, kannst du nach dem Verbindungsaufbau mit dem Befehl /join #mobatalk den Channel betreten. Oft gibt es im Client auch eine Funktion zum Auflisten aller Channels, aber das sind Tausende - durch Blättern wirst Du den Mobatalk kaum finden.


Was ist ein Nick, und wo bekomme ich den her?

Ein "Nick" oder "Nickname" (dt.: Spitzname) ist einfach der Name, unter dem Du im Chat erscheinst. Den kann man sich ausdenken. Es hat sich eingebürgert, den Nick im Zweifel aus Vorname + erster Buchstabe des Nachnamens zu bilden (also "DorisM" für Doris Musterfrau und "RainerJ" für Rainer Juhser), aber das ist keine Vorschrift -- wenn Dir was anderes besser gefällt, bitte! Nur ändern solltest Du Deinen Nick nicht dauernd.

Wenn der Nick noch frei ist, dann kannst (und solltest) Du ihn registrieren. So vermeidest Du, daß er von anderen Benutzern verwendet wird. Das geht mit dem Befehl /msg nickserv register passwort. Du kannst (und mußt) Dich dann bei jedem Einloggen mit /msg nickserv identify passwort identifizieren. Das können die meisten Clients auch automatisch.

Wenn Du einen Disconnect (Verbindungsabbruch) oder sowas hattest und unter einem neuen Nick wieder im Chat gelandet bist, dann kannst Du Deinen alten Nick mit /msg nickserv ghost nickname passwort aus dem Channel werfen und anschließend mit /nick nickname wieder auf Deinen alten Nick zurückkehren.

Mehr zum Thema Nicks findet sich auf http://freenode.net/faq.shtml


Und was kann ich da dann machen?

Mit uns reden. Und natürlich alles, was man mit IRC sonst noch so machen kann. Das hier aufzuzählen, würde aber zu weit führen, außerdem haben das schon Tausende vor uns gemacht. Eine IRC-Kurzanleitung findest Du z.B. unter http://www.uni-hildesheim.de/RZ/DOC/irc/irc_go.html


Wann ist jemand im Chat?

Eigentlich ist fast immer jemand da. Die offizielle Chatzeit ist donnerstags ab 21.00 Uhr. Dann ist es meistens etwas voller.


Regeln

Keine Sorge, hier kommt kein ausführliches Regelwerk. Um Freundlichkeit und Sachlichkeit wird natürlich gebeten, aber normalerweise gibt's damit auch keine großen Probleme. Eigentlich reicht der alte Grundsatz aus der Netiquette: "Vergiß niemals, daß am anderen Ende der Leitung auch ein Mensch sitzt!"


Darf ich idlen?

Bitte nicht. Auch wenn diese Regelung mitunter auf Unverständnis stößt: wenn Du länger als eine Stunde vom Rechner weggehst, verlasse bitte den Channel. Es ist einfach nervig, dauernd mit Karteileichen erfolglos Gespräche anzufangen zu versuchen.

Es kann passieren, daß Du nach länger als einer Stunde Idlens gekickt wirst. Das ist nicht persönlich gemeint. Wenn Du wieder zurückkommst, bist Du auch wieder willkommen. (Wenn aber Dein Client ohne Dein Zutun zurückkommt und Du danach immer noch nicht reagierst, sieht das u.U. anders aus. Also: Autorejoin abschalten bitte!)

In jüngster Zeit ist das Nicht-Idle-Gebot ein wenig in Vergessenheit geraten. Einzelne Teilnehmer nehmen offensichtlich für sich in Anspruch, daß es nicht mehr gelten solle. Dazu mag man stehen, wie man will; also nicht wundern, wenn man fürs Kicken eines Daueridlers von der Seite angemault wird. Ob die Nicht-Daueridlen-Regel in Zukunft wegfallen wird, bleibt abzuwarten; unumstritten ist sie jedenfalls nicht mehr.


Wieso gibt es soviele Ops?

Wer sich regelmäßig beteiligt oder schon lange dabei ist, bekommt Operator-Status. Das bedeutet dann aber nicht, daß er was Besseres sei oder sowas, sondern einfach, daß er sich (hoffentlich) ein wenig mehr auskennt als der Neuling. Und weil er als Op auch mehr Schaden anrichten kann, wird er das eben nicht sofort.


Themen

Gibt es ein bestimmtes Thema?

Nein, meistens nicht. Aber wenn Du was wissen willst, dann frag doch einfach. Oftmals entwickelt sich daraus eine angeregte Diskussion. Häufige Themen sind: Güterwagen, Digital, Superungen von Fahrzeugen, Gleispläne, Modellzeituhren, aktuelle Modulbau-Luftschlösser der anwesenden Fremohikaner und dergleichen. Aber alles, was mit Modellbahn zu tun hat, ist hier ausdrücklich erwünscht!


Warum geht es so oft um alte Autos oder Computer?

Viele der regelmäßigen Chatter kennen sich schon sehr lange und auch persönlich. Da ist es ganz normal, das es auch mal um andere Themen geht. Also bitte nicht abschrecken lassen! Wenn jemand eine modellbahnspezifische Frage stellt, dann reagieren die meisten darauf sofort. Und wenn die Leute mit dem "falschen", also modellbahnfremden Thema ernsthaft die anderen stören, verziehen sie ich meist eh freiwillig in andere Channels oder Privatgespräche.


Warum geht es so oft um Fotografie?

Diese Frage verdient einen eigenen Unterpunkt in der FAQ, da Fotografie im allgemeinen noch ein wenig mehr mit Moba zu tun hat als Autos oder Computer. Es ist nicht sonderlich einfach von der kleinen Bahn gute Bilder zu machen. Dafür bedarf es einiges an Equipment und Know-How. Daher ist es wenig verwunderlich, das Modellbahner auch darüber reden. Manchmal endet dies natürlich in: "Mein Objektiv ist länger, dafür ist dein Objektiv lichtstärker", aber wie gesagt: Es steht alles im Dienste der Modellbahn.


Heißt das, alles ist erlaubt?

Jein. Ausdrücklich verboten ist kein Thema, aber ein wenig Rücksichtnahme ist natürlich trotzdem nötig. Wenn sich ein angeregtes Gespräch zwischen einer Minderheit der Anwesenden entwickelt, mit dessen Thema die Mehrheit nix anfangen kann (sei es wegen persönlicher Bekanntschaften, gemeinsamer Interessen oder warum auch immer), dann ist es ein Zeichen der Höflichkeit, wenn die Minderheit sich mit diesem Thema dann in einen eigenen Channel verzieht. Das geht ganz einfach (mit /join channelname) und tut auch gar nicht weh. Und wenn die Störung durch solch nicht-modellbahnbezogenes Chatten einiger Weniger überhand nimmt, dann kann es auch durchaus passieren, daß diese zum Gehen aufgefordert werden. Das ist dann nicht böse gemeint -- wenn das Thema durch ist und es wieder um Modellbahn gehen soll, sind die des Channels Verwiesenen natürlich auch wieder hier willkommen!


Channel-Slang

Wie in jeder Gruppe von Menschen bildet sich auch im Mobatalk ein gewisser Slang heraus, der Außenstehenden oder Neulingen zunächst unverständlich ist. Hier sollen die häufigsten Fragen geklärt werden.


Verbindungsabbrüche

Ping

Internetverbindungen sind nicht immer so stabil, wie man sie gern hätte. Um festzustellen, ob die eigene Verbindung noch "lebt", kann man natürlich einfach einen Befehl benutzen, den der Server dann beantwortet, etwa "/whois <eigener_nick>". Da der Mensch aber ein geselliges Wesen ist und eine noch lebende Verbindung ohne kommunikationsfähige und -willige Andere auch sinnlos wäre, bitten viele stattdessen die Mitleser um eine Reaktion. Dazu hat sich folgender Ablauf eingebürgert:

A vermutet, er sei allein oder seine Verbindung sei tot, und fragt "ping?". B sieht das und antwortet z.B. "pong!". A sieht dieses und weiß: die Verbindung lebt noch, und B ist potentiell aktiv im Talk. Und sagt, zumindest normalerweise, danke.

Wenn jemand also plötzlich schweigt, ob er nun zuvor "ping" gesagt hat oder nicht, dann ist derjenige nicht notwendigerweise unhöflich, abwesend oder anderweitig beschäftigt, sondern oft einfach nur technisch verhindert. Und wenn jemand "ping" sagt, ist es freundlich, darauf zu antworten, egal ob mit einem "pong" oder auf andere Weise.

Grmpf

Das ist keine Bezeichnung für einen Güterwagen; das sagen einige, wenn sie nach einem technisch bedingten Disconnect wieder in den Chat zurückkehren.

Sproooing

Es gibt einzelne, die mit ihrem WLAN Probleme haben, das WLAN vom Nachbarn benutzen oder ihr Netzwerk merkwürdig konfiguriert haben. Diese Leute fliegen öfter mal raus und kehren schnell wieder zurück. Manchmal passiert das mehrmals in wenigen Minuten. Lasst Euch davon nicht stören und kommentiert es ggf. einfach mit einem *sproooing*.

Abstammen tut das Ganze von einem alten Dilbert-Comic, in dem häufiger Führungswechsel durch die Figur des sogenannten "Bungee-Boss" veralbert wird: jener wird an einem Bungee-Seil ins Bild geworfen, verspricht alles zu verbessern, und *sproooing*, schon ist er wieder weg.


Begrüßungsrituale

Moin

Wir begrüßen uns so, zu jeder Tageszeit übrigens, denn "moin" bedeutet nicht wie oft angenommen "morgen", sondern "guten". Einige nicht-norddeutsche Benutzer sagen aber lieber "Hej" oder "Morgen". Das, und alles andere, wird natürlich auch toleriert, auch wenn über ein "Morgen" zu nachtschlafender Stunde mitunter ein wenig gelästert wird.

Re

Nach kurzer Abwesenheit, egal ob persönlich oder technisch bedingt, begrüßen die meisten den Talk bei ihrer Rückkehr mit "re". Das ist üblicher IRC-Slang und kommt vermutlich von "rehi", was soviel bedeutet wie "hello again", aber kürzer ist und nicht so nach deutschem Schlager klingt. ;-)

Auf "re" wird üblicherweise ebenfalls mit "re" reagiert, manchmal aber auch mit "wb", was ebenfalls üblicher IRC-Slang ist und für "welcome back" steht, "willkommen zurück".

Es sei nicht verschwiegen, daß manch Teilnehmer das "re" an sich für albern hält mit der Argumentation, in der Kneipe benutze man ja auch keine Grußformel, wenn man vom Klo an den Stammtisch zurückkehre.

Reh und anderes Getier

"Reh" ist eigentlich nur eine Verballhornung von "re" (s.o.). Da es aber auch ein Tier ist, kommen auf "Reh" manchmal auch Antworten in der Richtung von "Hirsch", "Elch" etc., und analog dazu gibt's auch eine etwas fischigere Geschmacksrichtung desselben Gags mit "Hai" (für "hi"), "Rochen" und anderem Meeresgetier.

Vollendet wird die Verwirrung des Neulings dann durch Beantworten eines "regulären" "re" mit Tiernamen, die wie jenes Reh ein "h" einbüßen mußten: "hirsc", "elc" und so weiter. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und mancher begrüßt das Reh auch mit seinem bekannten Vornamen: "Kartoffelpü".


Spaß mit dem Topic

Das Thema, oder neudeutsch Topic, des Talks kann man mit dem folgenden Befehl setzen:

/topic #mobatalk Hier kommt das Thema hin.

Üblicherweise steht da tatsächlich, worum es geht. Oder worum jemand findet, daß es gehen sollte. Oder ein interessanter Link. Oder eine wichtige Nachricht. Aber manchmal steht da auch etwas, was nicht unmittelbar verständlich ist ...

Psst

Wenn das Thema des Talks auf "Psst" oder ähnlichem steht und keiner was sagt, dann ist es nicht so, daß keiner was sagt, weil da "Psst" steht. Da steht dann "Psst", weil keiner was sagt. Sprich: das Thema ist hier beschreibend zu verstehen, keinesfalls als Aufforderung! Wenn Du etwas auf dem Herzen hast oder ne Idee, dann raus damit! Zum Schweigen sind wir nicht im Talk.

Er-nu-Wedderbericht

Siehe weiter unten unter "Er-nu-wedder".

Chicken

Einer der Stammteilnehmer bringt gern seinen Standardwitz:

  • Einen Döner bitte.
  • Chicken?
  • Nein, zum Hieressen.

(Wer das nicht kapiert: Chicken ist wie "Schicken?" auszusprechen.) Ab und zu verirrt sich dann das Huhn oder irgendeine andere Hommage an diesen Witz auch ins Topic. Am besten gar nicht ignorieren. ;-)


Personenkult

Er-nu-wedder

Einer unserer süddeutschen Teilnehmer ist bekannt dafür, daß er manchmal etwas abstruse und technisch aufwendige Ideen hat, die keine besonders starke Realisierungschance haben, wie zB. funkferngesteuerte Modellkleinloks mit eigenem Akku und ca 250 Funktionen. Wenn das Topic auf Er-nu-wedder steht, dann ist vor kurzem eine solche Idee be- oder vielleicht eher mißhandelt worden. Gern wird auch im Zusammenhang mit einem Wetterbericht das Phänomen des "Er-nu-Wedderleuchtens" erwähnt.

Leider ist die Er-nu-wedder-Krankheit mitunter leicht ansteckend. Einige der regelmäßigen Chatter sind wegen gelegentlich auftretender Er-nu-wedder-Infekte in dauerhafter Gräler-Behandlung.

FDSV

Das ist die Abkürzung für "fieses, dreckiges, stinkiges Vieh". So bezeichnen wir einen hier ungenannt bleibenden Troll, der seit langer Zeit die Newsgroup nervt und kurz auch den Mobatalk unsicher machte.

Die Herkunft des Begriffs ist etwas komplizierter. Angefangen hat es mit diesem Gag von Otto Waalkes:

  • "Ich hab Dir schon 100mal gesagt, Du sollst nicht immer mit diesem fiesen, dreckigen, stinkigen Vieh spielen!"
  • "Aber Mutti, die Katze ist doch ganz niedlich ..."
  • "Ich red nicht mit Dir, ich red mit der KATZE!!!"

Mit besagtem Troll wurde damals auch (zu) viel gespielt, so daß "Du sollst doch nicht immer mit diesem FDSV spielen!" zum Gruppenslang wurde. Heute spielt mit dem keiner von uns mehr, aber wenn wir mal über ihn reden, heißt er nach wie vor nur "das FDSV".

Und mit diesem FDSV hier [1] hat das Ganze natürlich nicht das Geringste zu tun.

MOF

Dieser Teilnehmer ist im Talk nie in Erscheinung getreten und hat auch die Newsgroup vor langer Zeit verlassen. Auch sein Name soll hier ungenannt bleiben; die Abkürzung steht kaum schmeichelhafter für "Mensch ohne Freunde".


Und sonst so?

In diesem Abschnitt sammeln wir die Erklärungen, die sonst nirgends unterzubringen waren.

Niveau++

Wie immer, wenn Menschen am Stammtisch sitzen, gleitet auch an unserem virtuellen Stammtisch das Gespräch gelegentlich ins Zotige ab. Das muß einen nicht unbedingt stören, es kann ja auch ganz lustig sein -- wenn es aber doch stört, dann kommt öfters die Ermahnung bzw. der Wunsch "Niveau++". Das stammt aus der Programmiersprache C und kann übersetzt werden als "ein höheres Niveau bitte" (wörtlich übersetzt heißt es "erhöhe Niveau um 1").

Und sonst so?

Fehlt noch was? Ja klar fehlt noch was. Der Mobatalk verändert sich, es kommen neue Teilnehmer hinzu, manchmal verlassen uns leider auch welche, und denen, die bleiben, fällt auch immer neuer Blödsinn ein. Daher geht zum Schluß die Bitte an alle Teilnehmer, dieses Dokument zu hegen und zu pflegen.

Ach ja, und im Talk bedeutet "Und sonst so?" soviel wie "Ich langweile mich gerade und würde gerne über irgendwas reden, aber mir fällt jetzt grad nix Spannendes ein. Euch vielleicht? Erzählt doch mal was." Oder so ähnlich.